iRobot Saugroboter

iRobot ist aus dem Markt der Staubsaug- und Bodenreinigungsroboter nicht mehr wegzudenken. Mit den bekannten Modellen Roomba und Scooba deckt das Unternehmen eine große Nachfrage nach haushaltserleichternden Geräten. Neben Servicerobotern entwickelt iRobot Geräte für die Polizei und militärische Zwecke.

Herkunft und Unternehmenshistorie

Bei iRobot handelt es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen, das 1990 von Rodney Brooks, Helen Greiner und Colin Angle gegründet wurde. Die Konzentration auf die Entwicklung und Produktion von Robotern ergab sich aus der Arbeit am Massachusetts Institute of Technology, der die drei Gründer nachgingen. Sie entwickelten die Vision Roboter aus der Industrie und Wissenschaft in den Alltag zu integrieren. Der erste Staubsaugerheimroboter „iRobot Roomba“ wurde im September 2002 präsentiert. An die Börse ging iRobot 2003. Das Unternehmen Evolution robotics, das über den Haushaltsroboter „Mint“ verfügte, kaufte iRobot 2012. Der Bodenreinigungs-Roboter bekam den neuen Namen „Braava“ und ging nach Optimierungsmaßnahmen in Produktion. Heute ist die Aktiengesellschaft iRobot mit Sitz in Bedford Massachusetts im Maschinenbau tätig und produziert zahlreiche innovative Roboter. Der Umsatz betrug 2013 rund 487 Millionen US-Dollar. Allein im Bereich Hausroboter gingen seit Markteinführung weltweit zehn Millionen Exemplare über den Ladentisch.

Die iRobot Saugroboter

Im Segment Bodenreinigung brachte iRobot bisher mehrere Modell-Reihen hervor, u. a. Braava und Scooba. Braava ist für die Reinigung aller Hartböden geeignet. Mit wiederverwendbaren Mikrofasertüchern beziehungsweise Einmalreinigungstüchern werden Untergründe trocken oder feucht gereinigt. Scooba-Modelle kommen ohne Tücher aus (kleineres Modell Scooba 230, größeres Modell Scooba 390). Nachdem die Roboter die Bodenflächen von Schmutz befreit und mit Wasser befeuchtet haben, werden Böden geschruppt und das Schmutzwasser mit einem Abzieher entfernt.

Video:iRobot Roomba 960 Test Review

Darüber hinaus bietet iRobot zahlreiche Staubsaugerroboter unter der Produktlinie Roomba. Sie wurden ab September 2002 auf den Markt gebracht und verfügen über eine Reihe von Sensoren, die es ihnen ermöglichen, auf dem Boden einer Wohnung zu navigieren. Diese Sensoren können das Vorhandensein von Hindernissen erkennen, insbesondere schmutzige Stellen auf dem Boden und steile Gefälle (z. B. um Treppenstürze zu vermeiden).

Seit 2021 vertreibt iRobot Modelle der Serien 600, i3, j7 und s9 und bietet weiterhin Support und Zubehör für die vorherigen Serien an. Die verschiedenen Modelle verfügen über unterschiedliche Funktionen, darunter verhedderungsfreie Bürsten, separate Kehrbehälter, leistungsstärkere Staubsauger, Hindernisvermeidung und über Smartphone-Apps angezeigte Leistungskarten. Neuere High-End-Modelle verfügen auch über eine Kamera, die in Verbindung mit der integrierten Kartierungs- und Navigationssoftware systematisch alle Bodenflächen abdeckt, sich von Raum zu Raum bewegt und Aufladestationen und Baken findet.

Hier finden Sie iRobot Saugroboter und Zubehör:

Haushaltsrobotik

Haushaltsrobotik

Bei uns finden Sie alle Infos über ein Smart Home. Wir zeigen Ihnen die neuen Möglichkeiten die ein Smart Home anbietet. Von Wischrobotern bis hin zu einer ganz Haussteuerung mit einem Befehl.

Zur Startseite

Poolroboter

Poolroboter

Saugroboter

Saugroboter

Smart Home

Smart Home

Mähroboter

Mähroboter